Freitag, 20. Juni 2014

Verstrickung

Wir brauchen diesen Snowden nicht,
Unsre Regierung weise spricht.
Was soll Neues der uns sagen,
Bei der Kenntnis, die wir haben?

Im Spiegel ist nun offenbart,
Wie recht Frau Merkel damit hat:
Abgedruckte Dokumente
Zum Beweis man nehmen könnte

Der Klüngelei von BND,
GCHQ und NSA
Und somit vom vorsätzlichen
Rechtsbruch unsrer Regierenden.

Snowdens Anhörung macht Verdruss,
Für den Rechtsstaat ist sie ein Muss.

20. Juni 2014

© Karl Hackelbusch

Donnerstag, 19. Juni 2014

23. Hinrichtung

Dreißig Jahre saß er schon,
Jetzt starb er durch Injektion:
John Henry
Töteten sie
Dem Menschenrecht zum Hohn.

19. Juni 2014

© Karl Hackelbusch

Deutsche Islamisten

Glaubt man Minister de Maizière,
Dann gibt es Deutschland bald nicht mehr,
Denn es lassen sich verführen,
Zum Islam zu konvertieren,

Junge Deutsche, die in Scharen
In die Terrorländer fahren
Und von dort als Gotteskrieger
In die Heimat kehren wieder,

Wo sie als Schläfer gut versteckt
Warten, bis der Imam sie weckt,
Damit ihre Nagelbomben
Endlich hier zum Einsatz kommen.

Die Gefahr scheint sehr bedrohlich,
Denn künft'ge Täter kennt man nicht,
Es sei denn, dass man sie erspäht,
Bevor dazu es ist zu spät.

Die NSA zeigt wie man's macht:
Es wird ganz Deutschland überwacht.
In der Gesinnung schnüffelt man,
Hofft, dass man sie entdecken kann:

Jeder Bürger unter Verdacht
Und um die Freiheit so gebracht.
Ja, de Maizière hat völlig recht,
Ein solches Deutschland keiner möcht.

19. Juni 2014

© Karl Hackelbusch

Todesstrafen

Missouri und Georgia,
Zwei Staaten in Amerika
Richteten hin
Zwei Männer, denn
Man mordet gern in USA.

19. Juni 2014

© Karl Hackelbusch

Mittwoch, 18. Juni 2014

Ministerpläne

Welch Geistes Kind
Ist wohl Dobrindt?
Für die Privat-
Autobahn hat
Er schon den Plan
Und glaubt daran,
So wie der Maut
Er auch vertraut.
Den Rechnungshof
Hält er für doof.

18. Juni 2014

© Karl Hackelbusch

Der gewandelte Iran

Rohani bringt den Iran
Diplomatisch auf Vordermann.
Die Briten öffnen spontan
Ihre Botschaft in Teheran.

Obama, noch ohne Plan,
Nimmt die Hilfe der Mullahs an
Und positiv ist daran,
Dass man sich verständigen kann,

Um der ISIS gemeinsam
Paroli zu bieten fortan,
Denn Maliki hat's vertan,
Führte den Irak nicht voran;

Er spaltete den Islam,
Die Gleichberechtigung verkam.
Im Atomstreit steht sodann
Die Einigung auf dem Programm.

18. Juni 2014

© Karl Hackelbusch

Dienstag, 17. Juni 2014

17. Juni

Höchst bedenkliche Ostalgie
Verdrängt den siebzehnten Juni,
Den Tag des Aufstands
Im Osten Deutschlands
Gegen Zwänge und Despotie.

17. Juni 2014

© Karl Hackelbusch

Montag, 16. Juni 2014

Gaucks Ambitionen

Der Präsident wichtet
Deutsche Macht. Er sichtet
Wirtschaftskraft und möchte
Menschenrechte, dächte
Militär doch könnte
Sie stärken. Es würde
So aller Welt helfen.
Die Mittel ihm gelten
Vorhanden. Es wäre
Schön, wenn er auch sähe,
Wie der Spähdienst verkürzt
Rechte und sie nicht schützt.

16. Juni 2014

© Karl Hackelbusch

Einbrüche

Ach, die Herren Einbrecher
Haben es in Deutschland schwer
Mit der Chance fünfzehn Prozent,
Dass man sie erwischen könnt.
De Maizière will aus dem Grund
Vorratsdatenspeicherung.
Der Überwachungsstaat ihm
Scheint die Lösung fürs Problem.
Höhere Aufklärungszahl
Aber braucht mehr Personal.

16. Juni 2014

© Karl Hackelbusch

Sonntag, 15. Juni 2014

Gotteskrieger im Irak

Verbreitung aus Ägypten fand
Der Isis-Kult im Zweistromland.
War Beschützerin
Die Sonnengöttin,
Ist ISIS ein Terrorverband.

15. Juni 2014

© Karl Hackelbusch

Samstag, 14. Juni 2014

Abhängigkeit

Drahtlose Kommunikation
Per Internet und Telefon
Wird lange bereits abgehört,
Nun auch Radarempfang gestört
Und macht so selbst dem Letzten klar,
Die Sicherheit ist in Gefahr.

14. Juni 2014

© Karl Hackelbusch

Elektroautos patentfrei

Tesla verschenkt seine Patente,
Weil er besser verdienen könnte,
Wenn andre die Wagen fertigen
Und Batterien benötigen,
Natürlich aus Teslas Produktion.
So lohnt sich die milde Gabe schon.

14. Juni 2014

© Karl Hackelbusch

Freitag, 13. Juni 2014

ISS

Der Himmel ist heut wolkenfrei,
Die Raumstation glitzert vorbei.
Im vollen Mond vor Mitternacht
Die ISS die Runde macht;
Als heller Stern auf ihrer Bahn
Minutenlang zu sehen dann.

12. Juni 2014

© Karl Hackelbusch

Donnerstag, 12. Juni 2014

Oregon und Virginia

An der High School
Erschießt cool
Ein Teenager
'Nen Schüler.

Zur gleichen Zeit
Brat erfreut
Die Tea Party:
Gewinnt die

Vorwahl haushoch.
Hält er doch
Das Waffenrecht
Für nicht schlecht.

11. Juni 2014

© Karl Hackelbusch

aufgewacht

aufgewacht
in der nacht
nachgedacht
über macht

weswegen
der eben
wir streben
entgegen

die gene
sind heute
extreme
probleme

11. Juni 2014

© Karl Hackelbusch

Mittwoch, 11. Juni 2014

Absturz

Ist sein Begleiter
Der Eurofighter,
Kurz währt oftmals bloß
Des Piloten Los.

Stürzt der Flieger ab,
Wird er ihm zum Grab.
Es riskiert den Tod
Der Soldat für's Brot.

10. Juni 2014

© Karl Hackelbusch

Kein weißer Rauch

Vor vielen Jahren schon
Mit britischem Humor
Die Bootsfahrt stellte vor
Der Schriftsteller Gerome.

Männer reisten zu dritt,
Grad wie in Schweden jetzt,
Der Hund ist heut ersetzt,
Denn Merkel nimmt man mit.

Konservative Herrn
Mit dem Bade der Hand
Merkel, wenn auch galant,
Kann nicht betören.

Es braucht für Cameron,
Eh' er Jean-Claude Juncker
Als Kröte schluckt runter,
Mehr Einsatz von ihr schon.

Hat sie den bezwungen,
Sind Rutte und Reinfeldt
Auf sich allein gestellt
Und ihr Coup gelungen.

10. Juni 2014

© Karl Hackelbusch

Dienstag, 10. Juni 2014

Ambrosia

Wohin man schaut, es ist schon da,
Das Pollenkraut Ambrosia.
Der Schreck aller Allergiker
Fällt über Asthmakranke her

Und schadet uns'rer Wirtschaftskraft,
Weil's hohe Krankenstände schafft.
Drum rupft es aus, wo ihr es seht,
Bevor's euch an den Kragen geht.

Es stammt aus Nordamerika,
Wo's lange nur zuhause war
Und mit belasteten Saaten
Über uns kam aus den Staaten.

Globalisierung ist ein Weg,
Auf dem viel in die Irre geht.
Beim Freihandel drum passt nun auf,
Bevor bei dem ihr auch zahlt drauf.

10. Juni 2014

© Karl Hackelbusch

Montag, 9. Juni 2014

Selbstbestimmung auf Texanisch

Als krank ihnen Schwule gelten,
Uns Texaner jetzt vermelden
Und nun eilen,
Sie zu heilen,
Ganz egal, ob die es möchten.

9. Juni 2014

© Karl Hackelbusch

Sonntag, 8. Juni 2014

Pierre Bonnard

Hat sie ihn wohl verführt?
Er hat sie porträtiert.
Da küsste Pierre Bonnard
Die Muse Marthe gar.
Zur Frau nahm er sich schnell
Das göttliche Modell.

8. Juni 2014

© Karl Hackelbusch

Tafeln

Bei uns im Lande prahlen
Wir gern mit Wachstumszahlen:
Rund anderthalb Millionen,
Mit der Tendenz nach oben,

Nutzen bereits die Tafeln,
Die bald nicht mehr genügen,
Um ausreichend die Armen
Mit Nahrung zu versorgen.

8. Juni 2014

© Karl Hackelbusch

Samstag, 7. Juni 2014

Gefährliche Waffen

Weil ich in der Fußgängerzone
Dort nicht allein tagsüber wohne,
Werde ich von Rasern in der Nacht
Immer wieder um den Schlaf gebracht.
Es gibt Fahrer ohne Gehirne;
Führerschein trotz Matsch in der Birne!

7. Juni 2014

© Karl Hackelbusch

Freitag, 6. Juni 2014

Weltgedächtnis

Der Blick in die Sterne
Lässt uns in der Ferne
Auch die Welten sehen,
Die nicht mehr bestehen,

Denn das Licht hält bereit
Jede Vergangenheit.
Finden wir nur den Ort,
Zeigt es uns diese dort.

5. Juni 2014

© Karl Hackelbusch

Donnerstag, 5. Juni 2014

Anfangsverdacht

Ausspähung der Kanzlerin
Ist in Deutschland ein Vergehn.
Amerika tut verstimmt,
Weil nun Range doch beginnt

Strafrechtlich zu ermitteln.
Daran sei zu bekritteln,
Dass die diplomatischen
Kanäle noch offenstehn.

Kornblum geht sogar so weit,
Nennt die Angelegenheit
Beleidigung der Staaten.
Er hat sich selbst verraten,

Denn schon im letzten Jahre
Gab Susan Rice die klare
Auskunft: Es wird spioniert,
Auch wenn Deutschland protestiert.

5. Juni 2014

© Karl Hackelbusch

Ordnungsliebe

Es findet sich in der Natur
Von gerader Linie keine Spur.
Die hat der Mensch sich ausgedacht,
Weil er auf Ordnung ist bedacht
Und die ihm da gegeben scheint,
Wo er Natur beiseiteräumt.

4. Juni 2014

© Karl Hackelbusch

Mittwoch, 4. Juni 2014

Aufrüstung

Der Überwachungsstaat
Freiheit zum Motto hat.
Er tarnt damit
Machtpolitik
Und Militäretat.

Eine Milliarde
Dollar nicht zu schade:
Es werden
Die Polen
Gestärkt ohne Gnade.

Fehlt die Diplomatie
Hat Rüstungsindustrie
In Europa
Dank Obama
Chancen so groß wie nie.

4. Juni 2014

© Karl Hackelbusch

Dienstag, 3. Juni 2014

Überladen

In Osnabrück
Ein starkes Stück
Kam in den Blick

Der Polizei.
Ein Fahrer sei
Ertappt dabei:

Kein Führerschein,
Aber mit neun
Leuten er ein

Auto fuhr. Kaum
Im Kofferraum
War'n zu verstau'n

Die fünf Kinder.
Durch ein Wunder
Geschah nicht mehr.

3. Juni 2014

© Karl Hackelbusch

Montag, 2. Juni 2014

Sonnenliege

Auf der Sonnenliege
Gern ich liegen bliebe,
Wenn die Sonne
Mir von vorne
Nicht ins Auge schiene.

2. Juni 2014

© Karl Hackelbusch

Taliban für Bergdahl

Abschiebung nach Katar
Aus Guantanamo
Völkerrechtswidrig war.
Doch Obama ist froh,
Narrt den Kongress sogar.

2. Juni 2014

© Karl Hackelbusch

Sonntag, 1. Juni 2014

Schnecke und Hund

Die Weinbergschnecke kroch
Über den Weg. Es roch
Am Häuschen
Ein Hund, dem
Fehlte Erfahrung noch.

1. Juni 2014

© Karl Hackelbusch

Die Zecke

Die Wartezeit ist lang,
Bis die Zecke dann
Endlich
Genüsslich
Aufs Opfer fallen kann.

1. Juni 2014

© Karl Hackelbusch